Artikel
0 Kommentare

Smartwatch Begriffe – Der ultimative Leitfaden

Smartwatch Begriffe

Auch ich bin nicht „Smartwatch-Allwissend“ und muss auch heute noch den ein oder anderen Begriff nachschlagen. Um es dir einfacher zu machen, möchte ich dir hier mein geballtes Wissen sammeln. Dieser Leitfaden der Smartwatch-Begriffe wird von mir fortlaufend aktuallisiert und erweitert.

1. Fitness und Sport Smartwatch Begriffe

1.1 Pulsbereiche

Dir werden in der Regel fünf verschiedene Pulsbereiche in der App deiner Smartwatch angezeigt. Viele Uhren zeigen diese auch bei deinem Workout an, damit du dein Training entsprechend anpassen kannst. Sie dienen dir um deine Trainingsintensität optimal anpassen zu können.

Maximaler Puls

Du kannst dir ganz einfach einen Richtwert für deinen persönlichen maximalen Puls ausrechnen. Du nimmst dafür die Zahl 220 und ziehst davon dein Alter ab. Du solltest deinen maximalen Puls während des Trainigs nicht überschreiten.

Maximum: Zone 5

90% bis 100% des Maximalen Plus

Du solltest die Zone 5 nicht länger als 1 bis 2 Minuten am Stück halten. Immer einmal kurze Schübe während des Workouts können deine athletische Leistung verbessern. Das Verletzungsrisiko in dieser Zone ist hoch.

Anaerobe Zone: Zone 4

80% bis 90% des Maximalen Plus

Die Anaerobe Zone kann deine Ausdauer und die allgemeine Fitness verbessern. Du wirst vermutlich ziemlich schwer Atmen in dieser Zone.

Aerobe Zone: Zone 3

70% bis 80% des Maximalen Plus

Diese Zone ist im Training intensiv aber nicht erschöpfend. Wenn du in der Aeroben Zone bist kannst du ordentlich Fett verbrennen. Der Bereich ist bestens geeignet für Gewichtsverlust. Du kannst außerdem deine Muskeln stärken und deine allgemeine Fitness verbessern. Du verbrauchst in etwa 50% Kohlenhydrate und 50% Fett.

Gewichtskontrolle: Zone 2

60% bis 70% des Maximalen Plus

Du bist mit langsamer mit mittlerer Geschwindigkeit unterwegs. In etwa 65% der verbrauchten Kalorien sind Fett in dieser Zone.

Geringe Intensität: Zone 1

50 bis 60% des Maximalen Plus

Die geringe Intensität Zone 1 ist bestens geeignet für Anfänger. Hier kannst du dein Herz stärken und Körperfett, Cholesterin und Blutdruck verringern. Wie heißt es so schön: „Hauptsache Bewegung“. Deine Ausdauer und Kraft wirst du in diesem Bereich aber nicht verbessern.

Erholungsplus

Der Erholungsplus zeigt dir an, wie schnell dein Plus nach einem Workout sinkt. Je schneller, desto besser. Oder anders gesagt, je schneller der Erholungsplus sinkt, umso besser ist deine Fitness. In der Regel wird der Erholungsplus innerhalb von 2 Minuten nach deinem Workout ermittelt. Einige Smartwatches wie die Huawei Watch 3, Huawei Watch GT 3 oder Samsung Galaxy Watch 5 unterstützen dieses Feature bereits.

Bitte beachte jedoch, dass ich kein Arzt oder Sportmediziner bin und keine Gewähr für Angaben in diesem Artikel übernehmen kann. Die Informationen in diesem Artikel ersparen keinen Gang zum Arzt.

Quelle(n)

Samung Health App

*In diesem Artikel sind Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Avatar-Foto

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Chris, Gründer und Redakteur von Smartwatch Mojo. Hauptberuflich Fachinformatiker. Stehe auf allerlei Technik auch außerhalb der Wearables-Welt. In der Freizeit bin ich stolzer Familienvater. Ihr erreicht mich über: Twitter | Instagram | Paypal-Kaffeespende

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.