Artikel
0 Kommentare

Was ist eine Smartwatch?

Was ist eine Smartwatch

Viele Menschen haben bei dem Begriff Smartwatch noch Fragezeichen im Gesicht. Doch die Smartwatch ist auf dem Vormarsch. Immer öfter sieht man die intelligenten Uhren an Handgelenken. Mehr und mehr Hersteller drängen auf den Markt, die wiederum viele verschiedene Modelle veröffentlichen. Aber zum Thema. Was ist eine Smartwatch?

1. Was ist eine Smartwatch?

Eine Smartwatch ist eine intelligente Armbanduhr, die mehr kann als nur die Zeit anzeigen. Die Minicomputer am Handgelenk zeigen ihrem Benutzer Informationen und Benachrichtigungen an. Die meisten Uhren benötigen hierfür eine Verbindung mit dem Smartphone.

Was ist eine Smartwatch?
Schwarze Smartwatch

Aber immer mehr Hersteller bieten bei Neuerscheinungen, Modelle mit Mobilfunk-Option an. Diese Smartwatches können dann als eigenständiges Gerät genutzt werden und benötigen nicht zwingend eine Verbindung zum Smartphone. Dazu später mehr.

Die intelligenten Uhren von heute sollen dem Benutzer das Leben einfacher machen. Im Alltag unterstützen. Die Gesundheit im Auge behalten. Sie dokumentieren unsere Leistung im Sport, zeigen das Wetter an, spielen Musik ab und bieten eine Telefonfunktion. Es lässt sich damit kontaktlos bezahlen. Und natürlich zeigen Smartwatches auch die Uhrzeit an.

1.1 Smartwatch mit eSim

Wie bereits erwähnt, funktionieren die meisten Smartwatches aktuell nur vollumfänglich im Zusammenspiel mit dem Smartphone. Sozusagen als Erweiterung zum Smartphone.

Vereinzelnd gibt es aber auch schon Uhren mit integrierter eSim. Diese ermöglicht die Verbindung über das Mobilfunknetz. Somit kann das Smartphone auch mal zuhause bleiben. Musik muss nicht direkt auf der Uhr gespeichert sein, sondern kann per Stream abgespielt werden.

1.2 Smartwatch als Accessoire

Für viele ist eine Smartwatch mittlerweile nicht nur ein smarter Begleiter. Smartwatches werden als modisches Accessoire getragen.

Es gibt eine große Auswahl an Zubehör wie zum Beispiel bunte Armbänder. Die Armbänder gibt es in verschiedenen Materialien wie Stoff, Leder oder Silikon.

Die Minicomputer gibt es mit rundem oder eckigem Gehäuse. Die Gehäuse wiederum bestehen aus Plastik, Aluminium, Porzellan oder anderen Materialien. Es gibt spezielle Smartwatches für Herren und Damen.

2. Was kann eine Smartwatch?

2.1 Benachrichtigungen

Smartwatches haben unzählige Funktionen. Sie zeigen Benachrichtigungen wie WhatsApp-Nachrichten, eingegangene E-Mails, Buchungen von Banking-Apps. Welche App Benachrichtigungen anzeigen darf, lässt sich individuell in den Einstellungen festlegen.

2.2 Musik streamen

Per integriertem Speicher lässt sich Musik auf der Uhr ablegen. Smartwatches mit eSim können über das Mobilfunknetz Musik streamen.

Abgespielt werden kann die Musik dann beispielsweise per gekoppelten Bluetooth Kopfhörer. Einige Uhren haben integrierte Lautsprecher. Die Klangqualität ist aber meist nicht sehr gut.

2.3 Gesundheits- und Schlafüberwachung

Eine Grundfunktion von aktuellen Smartwatches ist die Gesundheitsüberwachung und Sport-Tracking. Gesundheitsdaten wie die Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Schritte und die zurückgelegte Entfernung, werden rund um die Uhr überwacht. Wenn du die Uhr dauerhaft trägst, kannst du nachts den Schlaf überwachen lassen und am nächsten Tag ausgewertet.

2.4 Smartwatch als Sportuhr

Einige Uhren wurden hauptsächlich als Sportuhr konzipiert. Der Fokus liegt hier auf der genauen Überwachung der Gesundheitsdaten während des Workouts. Die Genauigkeit der Daten ist meist besser als bei einer Smartwacht, die nicht hauptsächlich als Sportuhr gedacht ist.

Moderne Smartwatches bieten bis über 100 verschiedene Workouts an, die du tracken lassen kannst. Du wirst davon nur die wenigsten nutzen. Die Chance das deine Sportart oder Workout dabei ist, ist aber groß.

2.5 Sprachassistenten

Mit Alexa, Siri, Bixby und dem Google Assistant haben auch die Sprachassistenten auf den Smartwatches Einzug gehalten. Per Sprachbefehl lässt sich das Smart Home steuern, das Wetter ansagen und vieles mehr.

3. Wie lange hält der Akku einer Smartwatch?

Das Nadelöhr bei den meisten Smartwatches ist leider die Akkulaufzeit. Viele Funktionen und Apps die dauerhaft im Hintergrund laufen verbrauchen den Akku rasend schnell. Einige Smartwatches haben daher nur eine Laufzeit von 24 Stunden und müssen dann wieder aufgeladen werden.

Die Hersteller arbeiten daran die Laufzeit der Uhren zu verlängern. Neue Prozessoren liefern mehr Rechenleistung und verringern gleichzeitig den Stromverbrauch.

Ein weiterer Ansatz ist die Verbesserung der Betriebssystemsoftware. Aktuelle Smartwatch-Generationen schaffen so schon zwei bis drei Tage durchzuhalten, bevor Sie wieder geladen werden müssen.

Allerdings gibt es auch Uhren die weit über 20 Tage halten. Die Funktionalitäten dieser Uhren sind dann aber oft sehr eingeschränkt.

4. Welche sind die bekanntesten Smartwatch Hersteller?

Mittlerweile gibt es zig verschiedene Hersteller von Smartwatches. Hier ist eine kleine Auswahl von bekannten Herstellern: Apple, Samsung, Fossil, Huawei, Honor, Amazfit, Fitbit, Garmin, Polar, Suunto, Coros, Tag Heuer, Mobvoi, OnePlus, Oppo, VTech, ZTE.

*In diesem Artikel sind Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Avatar-Foto

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Chris, Gründer und Redakteur von Smartwatch Mojo. Hauptberuflich Fachinformatiker. Stehe auf allerlei Technik auch außerhalb der Wearables-Welt. In der Freizeit bin ich stolzer Familienvater. Ihr erreicht mich über: Twitter | Instagram | Paypal-Kaffeespende

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.